Vergangenen Dienstag fanden sich zahlreiche Mitglieder des Gemeindeverbands Ilvesheim im Gasthaus „Krone“ ein, um in geheimer Wahl die Kandidaten für die kommende Kommunalwahl am 26.05.2019 zu nominieren. Unter den Gästen konnte die Vorsitzende Sandra Bühler die Altgemeinderäte Bernhard Wagner und Dr. Eric Henn sowie den Ehrenvorsitzenden Ralf Kohl und für die Presse Klaus Neumann begrüßen.
Nachdem man über das Wahlverfahren abgestimmt hatte, stellten sich die Kandidaten den Mitgliedern vor. Erfreulicherweise treten auch alle fünf bisherigen Gemeinderäte wieder für die Wahl des Gemeindeparlaments an. Da nicht jeder Bewerber einzeln zur Abstimmung stand, sondern in einem Wahlgang alle 18 Nominierten gewählt werden konnten, konnte Versammlungsleiter Dr. Henn rasch das Ergebnis verkünden. Jeder der 18 zur Wahl stehenden Bewerber erreichte die volle Stimmenzahl.
Auf den Listenplätzen 1 bis 5 stehen die bisherigen Fraktionsmitglieder in folgender Reihenfolge: Dr. Katharina Kohlbrenner, 48 Jahre, Ärztin; danach Barbara Hefner, 41 Jahre, Steuerfachangestellte, gefolgt von Ralf Kohl, 57 Jahre, Industriefachwirt, und Georg Sommer, 33 Jahre, Betriebswirt, sowie Dominik Dieter, 34 Jahre, Diplomverwaltungswirt. Auf Platz 6 folgt die Vorsitzende des Gemeindeverbands Sandra Bühler, 47 Jahre, Sonderpädagogin. Prof. Dr. Susanne Saußele, 50 Jahre, Fachärztin, startet auf Listenplatz 7, Xaver Kohlbrenner, 19 Jahre, Student der Wirtschaftsinformatik, belegt Platz 8, gefolgt von Christina Kohl, 22 Jahre, Bachelor, z.Zt. tätig im Recruitment Management. Auf Platz 10 findet sich Stephan Stüber, 57 Jahre, Kaufmann, danach auf Platz 11 Ralf Blasek, 52 Jahre, Dipl. Ingenieur, und Tanja Stephan, 49 Jahre, Marketing- und Kulturmanagement, auf Listenplatz 12.
Christoph Berlinghoff, 33 Jahre, Ingenieur, steht auf Platz 13, als nächstes folgen Sarah Ottinger, 31 Jahre, Veranstaltungsmanagement, und Nicolas Würfel, 44 Jahre, Versicherungskaufmann, auf den Plätzen 14 und 15. Richard Haas, 46 Jahre, Techniker, und Maria Thiel, 42 Jahre, Sachbearbeiterin, stehen auf Platz 16 und 17. Gerd Wawra, 64 Jahre, Dipl. Ingenieur i. R., schließt die Liste mit Platz 18 ab.
Als Ersatzbewerber wurden Leopold Kohlbrenner, 18 Jahre, Abiturient, und Luc Tholé, 19 Jahre, Student an der Dualen Hochschule, einstimmig gewählt.
Die Fraktionsvorsitzende Dr. Katharina Kohlbrenner zeigte sich hochzufrieden mit der Aufstellung der Liste, die einen breiten Querschnitt durch die Bevölkerung wiedergibt: 8 von 18 Listenplätzen sind mit weiblichen Kandidaten besetzt, die Kandidaten sind zwischen 19 und 64 Jahre alt und engagieren sich in vielfältiger Weise in zahlreichen Vereinen in Ilvesheim. Besonders erfreulich ist, dass es der CDU gelungen ist, einige Bewerber mit „altbekannten“ Namen gewonnen zu haben.
Es sei heute nicht mehr selbstverständlich mit seinem Namen öffentlich für eine Partei einzustehen. Daher bedankte sich die Fraktionsvorsitzende bei den Kandidaten für ihre Bereitschaft, ihre Erfahrungen und Kompetenz in den Wahlkampf einbringen zu wollen. Das gilt im besonderen Maße für die Kandidaten, die nicht Mitglied der CDU sind.

« Kramp-Karrenbauer würdigt den scheidenden Kreisvorsitzenden Prof. Dr. Stephan Harbarth Die Zukunft Ilvesheims im Blick! »