Zur öffentlichen Vorstellung unserer Gemeinderatskandidaten lud die CDU alle Bürgerinnen und Bürger in den Multifunktionsraum der Friedrich-Ebert-Schule ein. Fraktionsvorsitzende Dr. Katharina Kohlbrenner konnte auch einige Interessierte aus verschiedenen Bereichen des Gemeindelebens begrüßen, z.B. Mitglieder der Kirchengemeinden, der DLRG oder von Bürgerinitiativen. Es folgte eine Vorstellungsrunde in numerischer Aufstellung von 1 bis 18, bei der jede Kandidatin und jeder Kandidat die Möglichkeit hatte, über sich, seine Motivation und seine politischen Ziele zu berichten. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Liste der Kandidatinnen und Kandidaten einen guten Querschnitt der Bevölkerung Ilvesheims darstellt und fast jeder Verein auf unserer Liste repräsentiert ist.
Nach der Vorstellung hat die haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion, Barbara Hefner, den Anwesenden ihre Haushaltsrede vorgestellt, die sie zu einer Powerpoint-Präsentation zusammengefasst hatte. Hier ging sie auf die guten und die weniger guten Zahlen des Haushaltsplans für 2019 ein und begründete, weshalb die CDU-Fraktion diesem Plan nicht zustimmen konnte. Die anwesenden Gäste hatten hier die Möglichkeit, Fragen zu stellen, auch die weiteren amtierenden Gemeinderäte Ralf Kohl, Dominik Dieter und Georg Sommer standen Rede und Antwort. Besonders im Fokus stand natürlich das Thema „Kombibad und Auswirkungen auf den Haushalt“. Erneut wurde von der Fraktion klargestellt, dass es hier nicht darum geht, ein Kombibad zu verhindern, sondern man sich um die generelle Finanzlage der Gemeinde und die daraus resultierenden Konsequenzen Sorgen macht (auch wenn dies bei manchen Kollegen und Journalisten noch nicht angekommen ist). Die CDU Ilvesheim wird aktiv und konstruktiv das Projekt Kombibad begleiten.
Auch Fragen zu den Spielplätzen, Radwegen und anderen Bereichen der Gemeinde kamen zur Sprache und es entwickelte sich eine kurzweilige Diskussion mit der Fraktion, den Kandidatinnen und Kandidaten und den anwesenden Bürgerinnen und Bürgern. Herzlichen Dank allen Anwesenden für den interessanten Abend.

/Georg Sommer

« CDU – Jugend bei Jugendvertreterversammlung