Diese Frage bekommen wir immer wieder gestellt. Nachdem der von Rädern und Kinderwägen stark frequentierte Weg aus der Dammstraße auf den Damm Richtung Freizeitgebiet und Einkaufsmarkt entfernt war, stellte die CDU gemeinsam mit der SPD am 21.11.2018 den Antrag auf Wiederherstellung des Aufgangs. Der Antrag wurde im Dezember 2018 vom Gemeinderat beschlossen, seither warten die Bürger auf die Umsetzung des Projekts. Auch auswärtige Radfahrer werden häufig in die Sackgasse geleitet und stehen dann, oftmals mit Anhänger, vor dem unüberwindbaren Hindernis. Es wäre wünschenswert gewesen, wenn gerade für die Sommerzeit, in der viele Radfahrer unterwegs sind, die Rampe fertiggestellt gewesen wäre. Wie ist die Perspektive? Die Nachfrage beim Bauamt ergab, dass man den Beginn des neuen Aufgangs für Juli plant. Schätzungsweise benötigt man eine Woche für Abriss und Fundament und eine Woche für den Neubau. Allerdings behält man sich vor, andere Projekte zu priorisieren, was zu einer Verzögerung der Fertigstellung führen könnte. Es wäre erfreulich, wenn die Treppe bis Ende der Sommerferien erneuert wäre, nachdem der alte Weg dann schon zwei Jahre entfernt ist.

/CDU Fraktion

« Ilvesheim braucht die Mehrzweckhalle! 75 Jahre CDU – Zusammenhalt aus Verantwortung »